Johann Wiora ist am 27.06.2019 im Alter von 100 Jahren verstorben.Er war unser ältestes Mitglied 

Wir werden Ihn in guter Erinnerung behalten

 

 Aktuelles & Termine

Einladung zum Herbstfest 2019

 

Liebe Mitglieder, im Namen der Vorstandschaft lade ich Sie herzlich ein, mit Ihren Angehörigen
 

am Samstag den 26. Oktober 2019 ins Gasthaus „Zur Post“ in 86875 Waal

Ritter-von-Herkommer-Straße 40

 

zu unserem Herbstfest zu kommen. Einlass ist diesmal bereits ab 17.00 Uhr.

Wir starten mit einem kleinen Sektempfang. Offizieller Beginn ist dann um 18.00 Uhr.

Bereits im Jahr 2015 haben wir hier sehr positive Erfahrungen gemacht

 

Kulinarisch werden Sie mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt, bestehend aus einer Vorspeise,

3 Hauptgerichten zur Auswahl und einem Dessert.Zu allen Speisen wird ein kleiner Salat gereicht.

 

Bitte teilen Sie uns im Zuge der Anmeldung unbedingt mit, welche Wahl Sie und ihre Begleitung getroffen haben.

 

Zur Auswahl als Hauptgericht stehen:

  • Rinderlendensteak an Bratkartoffeln
  • Postwirtstöpfle (Schweinemedaillons) mit Champignonrahmsoße und Käsespätzle
  • Lachs und Zander auf gedünstetem Gemüsebett mit Kartoffeln

 

Eine Kartoffelsuppe mit Lachsstreifen als Vorspeise sowie eine Variation von Apfel-/ Quarkstrudel mit Vanilleeis als Dessert werden für alle Gäste einheitlich serviert.

 

Wie gewohnt sind für alle Mitglieder und je eine Begleitperson der Sektempfang und das Essen kostenfrei. Für jede weitere Person, die Sie aus dem Kreis ihrer Familie oder Ihrer Freunde gerne anmelden können, haben wir einen Kostenbeitrag von 25 Euro festgesetzt. Selbstverständlich ist auch dieser Personenkreis zum Begrüßungstrunk herzlich eingeladen, alle weiteren Getränke sind extra zu bezahlen.

 

Wir werden auch den Mitgliedern, die trotz Anmeldung nicht zum Herbstfest erscheinen, eine Kostenpauschale von 25 Euro abbuchen, da die georderten Essen bezahlt werden müssen.

Die Gemeinschaftskasse soll damit nicht belastet werden.

 

Bitte melden Sie sich zahlreich an, wir freuen uns auf Sie.

Ihre Zusagen erbitten wir bis zum 20. Oktober 2019 entweder online über unsere Homepage https://www.tg-ltg61.de/member-s-only/anmeldung-herbstfest/ - per E-Mail

an info@tg-ltg61.de oder an unseren Schriftführer Jürgen Siegel.

 

Bei Unterkunftsbedarf nehmen Sie bitte persönlich Kontakt mit dem Gasthaus „Zur Post“ auf.

Die Preise inklusive Frühstück betragen für das Einzelzimmer 58 € bzw. für das Doppelzimmer 85 €.  

Tel.: 08246 264 oder e-mail: info@post-waal.de

 

Ich wünsche eine gute Anreise und freue mich mit Ihnen auf einen angenehmen und unbeschwerten Abend beim Herbstfest 2019 unserer Traditionsgemeinschaft Lufttransport LTG 61.

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

 

Ihr 1.Vorsitzender

Harald Kübler

 

 

“Die Rettungsflieger der Luftwaffe von 1956 bis 1971”- Ankündigung

 

Die in den Aufbaujahren der Luftwaffe eingeführten Hubschrauber bewährten sich schnell als unverzichtbares und hochbewegliches Transportmittel für die gesamte Bundeswehr und darüber hinaus. Schon in ihren ersten Einsätzen im In- und Ausland stellten die Besatzungen ihre hohe Leistungsfähigkeit, ihre Flexibilität und ihr Improvisations-vermögen unter Beweis. Vor allem aber leisteten sie frühzeitig im SAR-Dienst und als Rettungsflieger nicht nur für die Bundeswehr Unvergleichbares, bevor ab 1971 schrittweise auch ein ziviles Luftrettungsnetz entstand. Vielen Deutschen sind die SAR-Flieger (ab 1968 mit der Bell UH-1D) mit den auffällig in Orange lackierten Türen zudem der Inbegriff für schnelle Hilfe aus der Luft. Weiter umfasste ihr Aufgabenspektrum Verbindungsfl üge, Einsätze im Gebirge und über See sowie Dringlichkeitstransporte von Personal (inkl. VIP) und Material.

 

Generalmajor a.D. Hans-Werner Ahrens, erfahrener Transportluftfahrzeugführer und letzter Kommandeur des 2010 aufgelösten Lufttransportkommandos, hat unter Beteiligung zahlreicher Zeitzeugen die Konzeption und den Aufbau, die Organisationsstrukturen und Entwicklung der Hubschrauberverbände und Rettungsstaffeln der Luftwaffe, wie auch ihre fordernden Einsätze bis 1971, facettenreich und lebendig beschrieben. Er stellt – wie in seinem Buch „Die Transportflieger der Luftwaffe 1956 bis 1971“ – die handelnden Personen dieses wichtigen Dienstteilbereiches der Luftwaffe anschaulich und gut lesbar in den Vordergrund. Der umfangreiche Anhang eignet sich neben den Literaturhinweisen vor allem zum Nachschlagen von Daten und Fakten aus jener Zeit.

 

Der Band wurde gefördert durch die Interessengemeinschaft Deutsche Luftwaffe e.V.

Band 9 der Reihe „Schriften zur Geschichte der Deutschen Luftwaffe“ herausgegeben von Eberhard Birk und Heiner Möllers. Die Herausgeber sind als Historiker der Luftwaffe in Forschung und Lehre tätig.

 

Die Rettungsflieger der Luftwaffe 1956 bis 1971 Konzeption – Aufbau – Einsatz 

Schriften zur Geschichte der Deutschen Luftwaffe  Band 9
ISBN: 978-3-945861-93-6 Hans-Werner Ahrens

Termine 2019 

Auch 2019 setzen wir auf die bewährten Veranstaltungen und weisen hiermit auch auf weitere Termine hin,

die dem Sinn der Traditionspflege dienen:

  • Hinweis: Internationales Fliegertreffen in Geisenheim /Rheingau am 11.-13. Oktober
  • Gedenken am Luftwaffenehrenmal in FFB am Samstag, 16.11.2019. Treffen zum traditionellen Weißwurstessen ab 09.00 Uhr im Gasthof Frank in Penzing; dann gemeinsame Fahrt mit PKW nach FFB.
  • Glühweintreff auf dem Weihnachtsmarkt in Landsberg am Stand des Standortältesten Landsberg. Wir planen dafür Dienstag, 17.12.2019 ab 16.00 Uhr auf dem Hauptplatz.

Daten werden geladen...
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Traditions-Gemeinschaft Lufttransport LTG 61; Webmaster Michael Gleich