Wir gedenken unseren Mitgliedern und Ehemaligen des LTG 61

 

 

Am 18.11.2022 verstarb unser langjähriges Mitglied

 

 StUffz d.R. Waldemar Hauke

 

01.07.1943 - 18.11.2022

 

er diente im LTG 61 als Bodengerätemechaniker1962-1968

und war von 1964-1968 in Mt de Marsan eingesetzt.

Im Kameradenkreis war er als ruhiger und gelassener Kollege beliebt.

 

 

Wir werden Ihn in kameradschaftlicher Erinnerung behalten

 

 

Am 25.Oktober 2022 verstarb unser Mitglied

 

StUffz d.R. Dieter Lang

30.05.1951 bis 25.10.2022

 

 

Nach Eintritt in die Bundeswehr am 1.10.1970 wurde Dieter zum Techniker ausgebildet und danach als SaZ 8 in der Wartungsstaffel LTG 61 als  1.Wart auf C-160 eingesetzt. 

Nach seinem Auscheiden aus der Bundeswehr diente er bis zur Zuruhesetzung als Polizeibeamter in Lindenberg am Bodensee, nahm an Auslandseinsätzen teil und lernte dort seine Frau kennen.

 

Wir werden ihn in kameradschaftlicher Erinnerung behalten

Am 10.Juni 2022 verstarb unser Mitglied

 

OFw d.R. Horst Lampka

(10.Juni 1938 - 10.Juni 2022)

 

Horst Lampka war Angehöriger des LTG 61 von 1960 - 1972 in der InstStff als FlzMechMstr auf ND Noratlas 2501 und war als ruhiger, zurückhaltender, sehr verlässlicher Kamerad mit einem außergewöhnlichen technischen Wissenstand über das Luftfahrzeug ND Noratlas 2501 bekannt. Nach seinem  Ausscheiden als Zeitsoldat begann für ihn ein atemberaubender Lebensabschnitt. Zusammen mit einem Staffelkameraden haben die Beiden bei einem privaten Transport-unternehmen ( Lufttransport mit einer erworbenen Noratlas ) angeheuert und Flüge nach Afrika und  in die weite Welt durchgeführt. U.a. auch nach Ecuador / Südamerika. Dort hat L. eine Familie gegründet. Nach Rückkehr in Deutschland hat er eine Stelle bei der UniBw an alter Wirkungsstätte in der Abt. Technik bekommen. Die Teilnahme an unseren Grillfesten hat er immer sehr genossen. 

 

               Wir werden Ihn in unserer Mitte vermissen

 

Leider musten wir am 07.06.2022 den Tod eines unserer ältesten Mitglieder zur Kenntniss nehmen:

 

Hptm a.D. Hermann Söchtig  

ist im Alter von 94 Jahren von uns gegangen

 

Er war zunächst als Flugzeugführer NORATLAS in Neubiberg (2. fliegende Staffel) & später auf TRANSALL in Penzing eingesetzt.

Nach dem Tod seiner lieben Frau verbrachte er die letzten Jahre in einem Pflegeheim in Landsberg.

Die Urnen-Baumbestattung erfolgt am 27.06.22 10 Uhr auf dem Waldfriedhof in Landsberg und findet mit militärischen Ehren statt. Im Anschluß ab 11.15 Uhr lädt die Familie Kameraden und Freunde zum Essen im Hotel Rid in Kaufering ein.

 

Am 30. Mai 2022 verstarb unser langjähriges Mitglied 
Hptm a.D. Harald Krien im Alter von 83 Jahren.

Er trat am 01. Mai. 1960 in die Luftwaffe ein.

Nach ursprünglich technischer Ausbildung wechselte er zum Fliegenden Personal und flog beim LTG 62 in Ahlhorn als Bord-funker auf der Nord 2501 Noratlas. Am 17.07.1967 überlebte er unverletzt – wie durch ein Wunder trotz Totalschadens die gesamte Besatzung – einen Start in Ahlhorn bei beginnender Nachtzeit mit der AS 581, deren Tanks fehlerhaft auf die leere C-Gruppe geschaltet waren. Anfang der 70er Jahre, indessen Leutnant (25.02.1972), schulte er um auf C-160 Transall, die er bis zu seiner Entlassung im Herbst 1992 als BNF mit ÜLB flog. Einschließlich der über 1000 Stunden, die er noch als Reservist absolvierte, standen schließlich mehr als 10 000 Flugstunden in seinen Flugbüchern. Danach engagierte er sich intensiv in der Traditionsarbeit für den Lufttransport, u.a. langfristig als Schatz-meister in der TG LTG 61 und in der Gemeinschaft deutscher                                                                                   Transportflieger (GdT). 

 

Wir haben mit Harald Krien einen guten, der Sache hingegebenen Kameraden verloren.

Die Urnenbeisetzung wird am 22.06.22 14.00 Uhr auf dem Friedhof in Kaufering stattfinden

 

                     Am 04. April 2022 verstarb unser Kamerad

                          Hptm a. D. Peter Hehz

                            kurz vor seinem 84. Geburtstag.

In seiner Bw Zeit war er zunächst Pilot auf Fouga Magister, bevor er auf die Noratlas wechselte. Mit diesem Muster hatte er eine viel beachtete geglückte Notlandung ohne Fahrwerk auf Schnee neben der Piste.

Nach Teilnahme an der Theorie für die Transall verließ er in den 70er Jahren die Bundeswehr und flog für Air Malta, nahm dann das Angebot, Trainingskapitän bei Airbus in Toulouse zu werden an und schulte dort u.a. den Sultan von Brunei. 

 

Wir werden ihn in kameradschaftlicher Erinnerung behalten

 

         Wie wir erst vor kurzem erfahren haben, ist mit 

 

                     Kurt Alt

 

eines unserer ältesten Mitglieder bereits am 02.Januar 2022 im Alter

von 95 Jahren verstorben

 

Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren 

 

Wie wir erst heute erfahren haben, verstarb 

eines unserer treuesten Mitglieder

bereits am 17. Oktober 2021 

 

StFw d.R. Hans Betz 

04.06.43 - 17.10.21

 
Er war einer der ersten bei der Gründung unserer Gemeinschaft
 
Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren 

 

Am 21. November 2021 verstarb unser ältestes Mitglied Herr Otto Steiner
im Alter von 98 Jahren.
 
Er war im 2. Weltkrieg Bordmechaniker auf der Ju 52 und hat bis zum Ende seiner Tage gerne von seiner Einsatzzeit als Transportflieger erzählt.  Zusammen mit seiner Familie hat er mit Begeisterung am Treffen der Transportflieger in Lohr teilgenommen.
 
Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren 

 

Am 28. September 2021 verstarb unser Kamerad

Hauptmann a.D. Wolfgang Herrmann 

im Alter von 77 Jahren

.

Wolfgang H. war ein ruhiger und beliebter Navigator zunächst in Neubiberg auf Noratlas, dann mit dem Umzug nach Landsberg auch auf der Transall. Neben der Fliegerei und der Familie war sein größtes Hobby die Modelleisenbahn, hier fand er die Ruhe, die er brauchte, um auch anspruchsvolle Einsätze durchzustehen. 

Wir werden uns gerne an ihn erinnern

 

Am 28.08.2021 verstarb unser Kamerad

OTL a.D. Christian Markert

im Alter von 78 Jahren.

 

Christian war Navigator auf der Transall in der 1.Stff/LTG61,

war durch seine ruhige und bedächtige Art im Kameradenkreis beliebt und gern gesehenes Mitglied in allen Crews. Auch als Fachgruppenleiter war er anerkannt und beliebt.

Wir werden ihn in unserer Mitte vermissen

Am 27.07.2021 verstarb nach langer Krankheit

unser Kamerad und Freund

Hptm a.D. Kurt "Kuddl" Dehnert

im Alter von 86 Jahren.

Er war Kommandant auf Noratlas, Transall und Do 28 ​in der LT-Staffel (später 1. Stff) Umschulung auf Transall C-160 in Beja und Verlegung des Verbandes von Neubiberg nach Penzing. Dazwischen weitere Ausbildung auf Do 28. Kurt blieb bis März 1986 im LTG 61 und wechselte dann zur 1./JaboG32 in Lechfeld. Während seiner aktiven Zeit war er u.a. als FSM, später Vertrauensmann der Offiziere und als Sportoffizier eingesetzt. Die Gemeinschaft verliert mit ihm einen Mann der ersten Stunde, ein treues Mitglied und einen liebenswerten Kameraden.   Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.

 

Wie wir erst jetzt erfahren haben, ist unser Mitglied 

Franz-Werner Sauerborn am 14.Januar 2021

im Alter von 77 Jahren verstorben.

 

Er wurde in seiner aktiven Dienstzeit als Fliegerarzt Gehilfe

im Stab LTG 61 eingesetzt

 

Wir werden ihn in kameradschaftlicher Erinnerung behalten 

   

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Traditions-Gemeinschaft Lufttransport LTG 61